Start Bordelle

10 Regeln zum Verhalten im Bordell

Gratis Ficktreffen finden! | Private Frauen sind besser als Nutten

Es gibt gute Bordelle und schlechte Bordelle, doch gleichermaßen gibt es auch gute Klienten und schlechte Klienten für die Mädels. Leider passiert es immer noch häufig, dass den Ladys kein Respekt gezollt wird, sie werden von oben herab behandelt und haben auf diese Art natürlich keinen Spaß an ihrer Arbeit. Das richtige Verhalten im Puff sollte einfach zum guten Ton gehören, hierfür braucht es nicht einmal spezielle Puff Regeln. Dennoch findet man auf zahlreichen Bordell-Webseiten, wie etwa dem Erospark, einen Bordellknigge. Wir haben uns also einmal mit dem Thema auseinandergesetzt. Wenn du dich an die nachfolgenden zehn Regeln hältst und dein Verhalten im Bordell entsprechend anpasst, wirst du im Puff viel Spaß haben und bist ein gern gesehener Gast.

1Puff Regeln – Hygiene

Zu einem angemessenen Verhalten im Puff – egal ob Edelbordell oder Flatrate Bordell – gehört es auf jeden Fall dazu, dass du die Hygienestandards einhältst. Das bedeutet nicht nur, dass du dir vor dem Puffbesuch Deo unter die Achseln sprühen und deine Hände waschen sollst, sondern dass du keinen Körper auf das Erlebnis vorbereiten solltest. Es gibt nichts unangenehmeres für eine Sexworkerin, als wenn dein Körper noch nach dem Sport des Vormittags duftet. Bevor es also ins Freudenhaus geht solltest du deinem Intimbereich und dem Rest deines Körpers etwas Pflege zukommen lassen. Benutze bitte Seife, damit du für die Ladys angenehm duftest. Sie haben dann deutlich mehr Spaß daran dich zu verwöhnen. Achtung, zum Körper gehört natürlich auch dein Mund, insbesondere, wenn du gern Girlfriendsex in Anspruch nehmen möchtest. Vorheriges Zähneputzen, nebst einer Mundspülung sind daher sinnvoll, wenn du viel Spaß mit deinem Mädchen haben möchtest.

2Verhalten im Puff – Alkoholkonsum

In jedem guten Bordell wird natürlich auch Alkohol ausgeschenkt, den du im besten Fall gemeinsam mit den Ladys verköstigst. Natürlich gehört es zum guten Ton, dass du die Drinks spendierst, dafür belohnen dich die Damen mit ihrer Gegenwart. Doch so nervös du auch sein magst, du solltest es nicht übertreiben und dich betrinken, denn zum anständigen Verhalten im Bordell gehört es auch, dass du deine sexuellen Erlebnisse nüchtern genießen kannst. Für eine Frau ist es sehr unangenehm, wenn du betrunken auf ihr liegst und sie deine Alkoholfahne riechen muss. Trinke daher lieber wenig und mit Genuss, die Ladys werden es dir danken. Übrigens, ein Pfefferminz hilft dabei, die schlimmsten Alkoholgerüche zu überdecken. Und schlussendlich solltest du nicht vergessen, dass auch die Potenz unter zu starkem Alkoholgenuss leidet.

3Bordell Regeln – keine Drogen

Drogen fallen generell in den verbotenen Rahmen und sollten daher kein Thema im Bordell sein. Dennoch ist es erforderlich, den Verzicht auf Drogen zu dem erwarteten Verhalten im Bordell hinzuzufügen, da sich einige Männer mit Rauschmitteln Mut zulegen möchten. Solltest du dabei erwischt werden, wie du während des Bordellbesuchs Rauschgift konsumierst, musst du nicht nur mit einem Rauswurf, sondern gar mit einer Anzeige bei der Polizei rechnen. Du siehst also selbst, Drogenkonsum hat keinen Sinn und verdirbt Männern im Bordell den Spaß an ihrem Besuch bei den Mädels.

4Verhalten im Puff – keine Diskussionen

Ein häufig auftretendes Thema ist die Diskussion um die Dienstleistungen und die Preise der Mädchen. Dabei sollte so etwas im Puff vollkommen unterbleiben, das ist eine der ersten Puff Regeln, die es zu lernen gibt. Die Frauen legen ihre Preise von vorne herein fest und es wäre unfair, sie aufgrund von Diskussions- und Sparwut in die Enge zu treiben. Auch die Forderung besonderer Dienstleistungen gehört sich nicht, eine Frau sollte selbst entscheiden können, welche Leistungen sie anbietet. Nicht alle Mädels stehen beispielsweise auf Analsex, wenn du diesen möchtest, sollest du dir deine Lady danach aussuchen, dass sie diesen Service anbietet.

5Verhalten im Bordell – Kondome schützen

Die Verhütung ist ein wichtiges Thema im Bordell, denn weder möchten die Mädels von ihren Kunden schwanger werden, noch möchten sie natürlich dem Risiko einer Geschlechtskrankheit ausgesetzt werden. Immer wieder gibt es Männer, die über dieses Thema diskutieren und mit den Frauen ohne Kondom schlafen möchten. Dies widerstrebt sämtlichen Bordell Regeln und muss unbedingt unterbleiben. Auch hohe Geldsummen für Sex ohne Kondom sollten nicht geboten werden, du bringst die Mädels damit in eine Bredouille. AO-Sex ist in Bordellen grundsätzlich nicht erlaubt und könnte dazu führen, dass die jeweilige Lady ihren Job verliert. Wenn du ein Bordell betrittst, solltest du die geltenden Bordell Regeln befolgen und freiwillig und ungefragt ein Kondom verwenden. Wenn du unbedingt eine AO Hure suchst, dann check mal den AO Club.

6Verhalten im Puff – Höflichkeit zählt

Einige Männer sind der Meinung, dass sie auf Prostituierte hinabschauen und diese einfach nur benutzen können. Sie haben kein freundliches Wort übrig und erwarten, dass die Sexworkerin alle Wünsche ohne Kritik erfüllt. Das ist ein großer Fehler, denn zu den Puff Regeln gehört eindeutig auch Freundlichkeit. Wer sich im Bordell den Damen gegenüber nicht respektvoll benimmt, kann unter Umständen des Hauses verwiesen werden. Auch für die Frauen ist Sex etwas wertvolles, sie geben dir ihren Körper und wünschen sich, dass du ihn achtsam behandelst. Mit einem Kompliment über ihre tolle Figur, einem netten Wort zur Auflockerung der anfänglichen Anspannung und einem kleinen Trinkgeld zeigst du der Lady, dass du ein Gentleman bist und steigst schnell zu den gern gesehenen Kunden auf.

7Puff Regeln – keine Geldgespräche

Geld ist natürlich die Hauptambition, warum die Frauen in einem Bordell arbeiten. Dennoch ist dies kein gern gesehenes Gesprächsthema, sondern eher ein lästiges Übel. Zu den Bordell Regeln gehört, dass die Preise von den Mädchen festgelegt und nicht diskutiert werden. Die Dame nennt dir ihre Kosten und deine Aufgabe besteht darin, sie vor Beginn eurer gemeinsamen Zeit zu entlohnen. Im Anschluss wird über Geld nicht mehr gesprochen. Natürlich besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass du dein Geld zurück erhältst, wenn du aus irgendeinem Grund die erworbene Dienstleistung nicht bekommst. Doch auch hier gibt es Puff Regeln. Die Frauen sind beispielsweise nicht dafür verantwortlich, wenn du aus körperlichen Gründen keinen Höhepunkt bekommen kannst. Wenn die Dame hingegen plötzlich unpässlich ist, wird sie dir von sich aus dein Geld erstatten.

8Verhalten im Bordell – Frag vorher

Wenn ein Mann ins Bordell kommt, sich einfach nur auf den Rücken legt und der Frau die ganze Arbeit überlässt, verunsichert er die Lady schnell. Sex ist in der Regel ein Geben und Nehmen, daher solltest auch du ihr ein wenig Lust spenden. Allerdings solltest du nicht einfach drauf losarbeiten und sie abschlecken, befummeln oder sonstwie berühren. Bevor du loslegst, solltest du sie fragen, ob sie gern angefasst werden möchte und ob es für sie okay ist. Wenn sie ihr Einverständnis gibt, kannst du sofort loslegen und ihr zeigen, dass auch sie von dem Date mit dir profitiert. Achte allerdings darauf, dass du sie nicht zu grob anfasst. Eine Sexworkerin ist schließlich keine Gummipuppe, die du betatschen kannst wie du möchtest. Sie hat ebenfalls Gefühle und mit einfühlsamen und erotischen Streicheleinheiten erreichst du mehr, als mit haltlosem gerubbel.

9Bordell Regeln – Themen vermeiden

Natürlich kommt es beim Date mit einer Sexworkerin auch vor, dass ihr euch übers Leben unterhaltet oder einfach ein wenig Zeit miteinander verbringt. Viele Männer schätzen die Gesprächsbereitschaft der Mädchen mindestens genauso sehr wie ihre sexuellen Dienstleistungen, weil sie sonst kaum einen weiblichen Gesprächspartner haben. Aufpassen solltest du allerdings bei einigen Themen, denn diese bringen die Frauen in unangenehme Situationen. Zu den Bordell Regeln gehört es, die Frauen niemals über ihren Job auszufragen. Frag sie nicht nach anderen Kunden und auch nicht danach, warum sie diesen Beruf gewählt hat. Noch weniger solltest du dir ein Urteil darüber erlauben, dass sie als Sexworkerin arbeitet oder sie gar versuchen zu bekehren. Die meisten Frauen haben einen guten Grund warum sie im Bordell arbeiten und die meisten von ihnen haben sogar Spaß dabei. Du bringst sie in eine unangenehme Situation mit deinen Fragen und euer Date könnte davon getrübt werden.

10Verhalten im Bordell – Treffen außerhalb

Ein absolutes Tabu und unangemessenes Verhalten im Puff ist es, wenn du die Frau nach einem Treffen außerhalb des Freudenhauses fragst. Erstens schreiben ihr bereits die Puff Regeln vor, dass sie ein solches Date nicht haben darf und zweitens bringst du sie damit in Verlegenheit. Natürlich könnte es sein, dass sie nachgibt, wenn du ihr besonders viel Geld anbietest. Sie würde allerdings Schwierigkeiten bekommen und möglicherweise ihren Job verlieren, wenn das außerhäusliche Treffen auffliegen würde. Behalte solche Angebote daher lieber für dich und vergnüge dich mit den Mädels innerhalb des Bordells. Das ist auch für deine Sicherheit wichtig, schließlich unterliegst nicht nur du den Puff Regeln, sondern auch die Mädels und außerhalb des Freudenhauses gelten diese nicht mehr. Wenn du Frauen mit zu dir nach Hause nehmen möchtest, dann such dir ein Escort Girl oder eine Hobbyhure.

Verhalten im Bordell,Verhalten im Puff,Bordell Regeln, Puff Regeln,

Private sie sucht ihn für Sextreffen

Das könnte dich auch interessieren