Start Bordelle

US-Bordell ermöglicht die Produktion des eigenen Sextapes

sheris-ranch-sex-tape-room-01
Gratis Ficktreffen finden! | Private Frauen sind besser als Nutten

Die Hauptrolle in seinem eigenen Sextape: Mit diesem Angebot wirbt zur Zeit das US-amerikanische Bordell Sheri’s Ranch in der Nähe von Las Vegas. Seit dem 1. September 2018 haben Kunden des Etablissements die Möglichkeit, den Sex mit einer der Prostituierten aufzeichnen zu lassen. Das entstandene Video darf dann direkt mit nach Hause genommen werden.

Das eigene Sextape mit einer Prostituierten

Viele Paare lassen für den Privatgebrauch beim Sex gerne mal die Kamera mitlaufen. Aber das eigene Sextape im Bordell mit einer Prostituierten zu drehen, ist definitiv etwas komplett Neues und Außergewöhnliches. In Sheri’s Ranch ist aber genau das nun möglich.

Das Bordell garantiert den Kunden also doppelten Spaß. Schließlich kriegt man sonst eher selten die Gelegenheit, an der Seite einer professionellen Sexarbeiterin die Hauptrolle in seinem eigenen Pornofilm zu spielen.

Vollautomatisierte Produktion

Der Betreiberin von Sheri’s Ranch war kein Aufwand zu groß, um ihren Kunden den einzigartigen Service, ein eigenes Sextape produzieren zu können, anzubieten. So ließ sie in ihrem Etablissement extra einen speziellen Videoraum einrichten, der ausschließlich dafür genutzt werden kann.

Das Pornozimmer des Bordells ist mit vier Kameras ausgestattet, die das Geschehen aus den verschiedensten Blickwinkeln festhalten. Die Steuerung wiederum übernimmt das Amazon Echo, das mit Alexa verbunden ist. Es kann über Sprachbefehle ein- und ausgeschaltet werden.

sheris-ranch-sex-tape-room-02

Zudem sind alle Kameras mit einem Computer verbunden, der den Pornofilm vollautomatisiert editiert. Für die Bedienung der Kameras und die Postproduktion wird also keine riesige Filmcrew benötigt

Aufgrund der üppigen Ausstattung des Videoraums können sich die Prostituierten und ihre Kunden komplett auf den Sex konzentrieren. Lediglich der Start der Aufnahme muss mit dem Satz „Alexa, begin the ‚porn star experience'“ manuell vorgenommen werden. Den Rest erledigt die Technik.

Laut Allissa, einer der Sexarbeiterinnen in Sheri’s Ranch, können sie und ihre Kolleginnen sich nur dank des technisch erstklassig ausgestatteten Pornozimmers auf das fokussieren, warum die Männer zu ihnen kommen: „Alles, worum wir uns jetzt noch kümmern müssen, ist es, unseren Kunden ein großartiges sexuelles Erlebnis zu bescheren. Die Produktion des Videos wird hingegen ganz alleine vom Sextape-Raum erledigt.“

Kein einheitlicher Preis

Auf Nachfrage sagte die Betreiberin von Sheri’s Ranch, dass sie über den Preis für das Sextape keine Angaben machen könne, da sich die Honorare der Prostituierten unterscheiden würden.

Die Sexarbeiterinnen des Bordells legen nämlich selbst fest, wie viel die Kunden für ihre Dienstleistungen jeweils zahlen müssen, da sie diese dort als unabhängige Unternehmerinnen anbieten.

„Die Kosten eines Tapes unterscheiden sich, sie hängen vom Preis ab, den die jeweilige Kurtisane für ihre Dienste verlangt“, äußerte sich die Betreiberin von Sheri’s Ranch.

Private sie sucht ihn für Sextreffen

Das könnte dich auch interessieren